21.10.09 PM Berlin will Nachtflugverbot kippen

Berlin will Nachtflugverbot kippen.

Die BI WIDEMA hat das Papiers der AK „Wirtschaft“ für die Koalitionsver-handlungen in Berlin bereits vor einiger Zeit auf ihrer Homepage unter "Koalitionsvereinbarung" [54 KB] als pdf veröffentlicht.

In diesem Papier wird unverblümt die Abschaffung des Nachtflugverbotes auf FRA gefordert. Die fadenscheinige Begründung: „Alles im nationalen Interesse“.

Zwischenzeitlich machen weder FDP noch CDU in Hessen ein Hehl daraus, dass das Fluglärmgesetz ein absoluter „Schwachsinn“ sei, weil es ja die Luftverkehrswirtschaft unangemessen benachteiligt.

Die Gesundheit von uns Bürgern interessiert offensichtlich Politiker wie MP Roland Koch (CDU), Jörg-Uwe Hahn (FDP) und unseren so agilen Wirtschaftsminister Dieter Posch (FDP) nicht. Sie lachen doch nur über das Urteil vom VGH in Kassel, der ein Nachtflugverbot „fordert“. Sie wissen schon längst, dass über den „Umweg“ Berlin das geplante Nachtflugverbot gekippt werden wird.

Wie in der Presse zu lesen ist, wird wohl dieser böse Trick auch gelingen.

Soviel zum Thema Schutz der Bürger durch Handeln von Politikern und Achtung des Grundrechtes auf Unversehrtheit.Wir müssen weiter dieses menschenverachtende Verhalten von Politikern und Luftverkehrswirtschaft anprangern und die Lügen aufdecken.

Frank Zimmermann
Vorstandsmitglied